Geburtsvorbereitung

 

 

Warum ist der Geburtsvorbereitungskurs so wichtig?


Der Geburtsvorbereitungskurs leistet wichtige Vorarbeit für die Geburt: Frauen, die wissen, was sie bei der Geburt erwartet und die sich darauf vorbereitet haben, fühlen sich sicherer und sehen der Geburt mit weniger Angst entgegen.

Im Geburtsvorbereitungskurs informiere ich ausführlich über Veränderungen in der Schwangerschaft sowie über die verschiedenen Phasen des Geburtsablaufes; der Umgang mit Schmerzen unter der Geburt ist ebenso Thema wie beispielsweise die Entwicklung und Pflege des Neugeborenen.

Ein wichtiger Bestandteil der Vorbereitung auf die Geburt ist die körperliche Selbstwahrnehmung. Entspannungsübungen, Atemhilfen, Spüren des Beckens und verschiedene Gebärhaltungen werden ebenso geübt wie Massagen, die während der Geburt hilfreich sein können.

An speziellen Paarabenden wird den Bedürfnissen des werdenden Vaters (oder auch einer anderen vertrauten Begleitperson) Rechnung getragen; er ist nicht Zuschauer, sondern Teilnehmer.

Der Geburtsvorbereitungskurs ist offen für alle Schwangeren, egal ob Sie im Krankenhaus entbinden oder Ihr Kind zu Hause oder im Geburtshaus zur Welt bringen möchten.


Ich biete Ihnen Frauenkurse mit mehreren Partnerabenden an.
Eine Kurseinheit dauert 7 Wochen (insgesamt 7 Abende) a 2 Stunden je Abend

Zur Anmeldung und genauen Terminabsprache, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

 

Zur Kursgebühr:

  • Die Kursgebühr der Schwangeren wird von jeder gesetzlichen Krankenkasse übernommen.
  • Die privaten Krankenversicherungen tun dies in der Regel auch, ansonsten erbringt Nachfragen Gewissheit.
  • Die anfallende Partnerkursgebühr muss prinzipiell vom Partner selbst bezahlt werden, wird jedoch quittiert und kann ebenfalls eingereicht werden. Die Krankenkassen sind allerdings nicht verpflichtet den Betrag zu erstatten.
  • Es sei darauf hingewiesen, dass die Krankenkassen nur die anwesenden Kursstunden erstatten. Fehlstunden müssen somit der Teilnehmerin persönlich in Rechnung gestellt werden

© carolin-feist.de 2010 - 2020